Über uns

Der wahre Zweck eines Buches ist, den Geist hinterrücks zum eigenen Denken zu verleiten

Marie von Ebner-Eschenbach

Wer wir sind

Ein nettes Team ehrenamtlicher Mitarbeiter, die z.T. schon seit 50 Jahren mit Herzblut und Leidenschaft in der Bücherei arbeiten.

Leitung - Petra Stang
Mitarbeiterinnen - Jacqueline Baron, Monika Dreilich, Vroni Eisenburg, Andrea Gmeineder, Michaela Harms, Rosemarie Liebler, Margot Mehringer, Brigitte Müller, Gerlinde Schwarz, Heidi Targatsch

Unsere Geschichte

1920 stellte der damalige Gmunder Pfarrer und spätere Landshuter Stiftspropst Albert Graf von Preysing erstmals seinen leseinteressierten Pfarrmitgliedern im Pfarrhof Bücher und Zeitschriften zur Verfügung. Damit wollte er besonders die Ziele der katholischen Volksbildungsbewegung unterstützen. 1941 wurde die Bücherei geschlossen; bis zur Wiedereröffnung 1942 wurde sie polizeilich„gesäubert“. Die beschlagnahmten Bücher konnten nach dem Zusammenbruch des dritten Reiches von der Polizeistation zurückgeholt werden. Erweitert wurde der Bestand durch die Eingliederung der „herrenlosen“ Gemeindebücherei. 1968 erfolgte der Umzug aus dem Pfarrhof in das neu errichtete Pfarrzentrum.
Am 8. April 1981 schlossen die katholische Kirchenstiftung und die Gemeinde einen Vertrag: während die Kirche die Räumlichkeiten und deren Unterhalt unentgeltlich zur Verfügung stellte, leistete die Gemeinde finanzielle Unterstützung.
Die offizielle Bezeichnung lautet seitdem: Gemeindebücherei Gmund.

Seit 1987 wird die Zusammenarbeit mit der Schule intensiviert. 10mal jährlich kommen die Schulklassen der Grundschule um Bücher zu entleihen! 2005 wurde die Bestandsverwaltung auf EDV umgestellt. Das Medienangebot wurde dabei laufend erweitert: 1978 um Musikkassetten, 1993 um Zeitschriften und CDs. Seit 2012 sind auch DVDs in der Ausleihe verfügbar. Ganz neu in 2020 wurden Tonies – Abspielmedien für die Kleinsten – ins Sortiment aufgenommen. 
Die Mitgliedschaft im St. Michaelsbund verschafft der Bücherei Sachkompetenz, vor allem bei Neuanschaffungen, Aktualisierung und Katalogisierung der Bestände –und einen Teil der nötigen Mittel. In regelmäßigen Abständen wird auch ein Bücher-Flohmarkt organisiert, dessen Erlös dem Etat der Bücherei zugute kommt. 
Wir in Zahlen

Hier wird jeder fündig

499+
neue Medien hat die Bücherei 2019 erstanden.
6500+
Medien sind im Bestand. Schöne Literatur, Sachbücher, Kinderbücher, Jugend, DVDs, CDs, Tonies und Zeitschriften stehen zur Ausleihe bereit! So viele Ausleihen konnten wir 2019 verzeichnen.
11400+
Ausleihen konnten wir 2019 verzeichnen.

Downloads